Sonntag, 5. März 2017

Wieder da…

All ihr Lieben!

Herzlichen willkommen nach einer langen, langen Ruhepause! Und vielen lieben Dank an all diejenigen, die trotz langer Pause meinerseits laufend meinen Blog besucht haben! Ich habe nur so über die Zugriffszahlen gestaunt!

Aber jetzt - jetzt treibt es mich wieder… wieder dazu, zu schreiben… genäht habe ich ja während der letzten Monate auch, sehr gemütlich und nach Lust und Laune - und das wird sich auch nicht ändern ;-) Trotzdem hat sich einiges verändert hier - okay, rein äußerlich derzeit noch nichts bei naehnanu (aber wer weiß, was noch kommt?), aber bei mir, in mir….davon werde ich euch in nächster Zeit bestimmt einiges erzählen, aber heute starten wir ganz gemütlich mit dem 7Sachen Sonntag - ganz ohne nähen ;-).

Stimmt nicht ganz, aber ich verschon euch mit Nähfotos, diesmal zumindest noch!

Also, ich freue mich, wenn ihr wieder mit an Bord seid auf naehnanus Reisen durch die Näh-, Familien- und Jobwelt…. Ich freue mich jedenfalls sehr, wieder da zu sein!

Und jetzt zu dem heutigen Tag im Hause naehnanu:

Vormittags durfte mein Haustier seine Runden drehen - ich war alleine daheim und somit: Zeit, Raum und Muse zum Putzen! (Ja, hin und wieder werde ich selbst da von der Muse geküsst!)


Neben dem Hausputz außen gibt's auch etwas feines für meinen inneren Hausputz!




Nach dem Mittagessen gabs eine kleine Fernsehauszeit… das Wetter war bescheiden und mein Drang nach Frischluft ebenso.


Aber wie das so ist mit Kindern: No chance - wir müssen raus! IN DEN REGEN!!!!!!


Immerhin musste ja gebaggert werden, wie soll sonst die Baustelle jemals fertig werden? Sprachs und ließ mich im Regen und der Kälte eine halbe Stunde warten…. 


Ein kurzer Blick ins noch fast leere Gewächshaus (ein paar winterharte Pflanzen, die es im Herbst nicht mehr in die Erde geschafft haben, warten dort auf bessere Zeiten) lässt mein Herz höher schlagen: bei den noch unspektakulär braunen Ästen blühen zwei Krokusse!!! 



Zum Aufwärmen: Kuscheln, Kuscheldecke und Wusels derzeitiges Lieblingsbuch: PRIMEL!!! Ich mag den wolkenverzaubernden Hasen mit Sprachfehler soooo soooo gern!!



Das wars für heute meine Lieben! Ganz unspektakulär und unaufregend, wie ich meine Sonntage eigentlich am liebsten mag. Ich werde jetzt noch meine Nähmaschine etwas glühen lassen und dann für morgen vorbereiten: das große Kind darf die nächsten zwei Wochen seine Klasse mit Obst versorgen und meine SchülerInnen wollen ja auch morgen was zu tun haben! 

Jetzt freue ich mich auf einen baldigen Musenschmatzer, um einige Nähwerke zeigen zu können, immerhin wollt ihr ja nicht wieder monatelang warten, oder?


Alles Liebe, lasst es euch gutgehen!


Theresia






Mittwoch, 7. September 2016

Herbstzeit = Pullizeit!

Guten Morgääääähn!

Also, bitte, das morgendliche Aufstehen ist ja so gar nicht meins… aber schön langsam müssen wir uns wieder daran gewöhnen…. Nächste Woche um diese Uhrzeit ist schon Highlife… :-(


Die Entscheidung, was ich euch heute zeige, fällt mir gar nicht schwer, nein, die derzeitigen Temperaturen lassen ja gar nichts anderes zu: den ersten Pulli, den ich für die heurige Saison genäht habe! Et voilá: da ist er schon: Shirt Kaschi aus dem tollen Graziara von raxn.


Der Stoff hat es mir wirklich angetan - er ist wundervoll zu tragen, ich mag das Design sehr und die Farben (ich besitze fast alle *hüstel*) haben es mir auch angetan. 


Ideal für dieses Schmuddelwetter (Regen, Nebel, Wind…) zum Wohlfühlen also. Gestern haben wir unseren ersten Herbstspaziergang erledigt - wir sind mit kalten Ohren, kalten Fingern und nass vom Nieselregen von unserer Dreiradlerrunde wieder heimgekommen. Ein untrügliches Zeichen, dass der Sommer vorbei ist, ist eindeutig, wenn man heimkommt und die einzigen Wünsche sind: eine warme Badewanne, heißer Kakao oder Tee sind! Das war gestern soweit!


Das Wetter lädt natürlich auch ein zum kreativ sein, meistens normalerweise. Bei mir war jetzt einige Tage diesbezüglich richtig der Wurm drin. Gestern hab ich dann endlich mal wieder meine Maschinchen gestartet. Es stehen doch einige to-dos auf meiner Liste und seit Ewigkeiten wieder einige Babysachen… Es sind doch einiges Babies rund um uns zur Welt gekommen bzw. werden in nächster Zeit geboren. Das macht mal wieder so richtig Spaß, so klein zu nähen!


Jetzt wünsch ich euch einen wundervollen Mittwoch - wir haben heute noch viele nette Sachen vor (Kaffeebesuch, Babysitten, Nähen,…), bevor ich morgen mit meiner ersten Besprechung so wirklich ins neue Schuljahr starte! 

Habt es gut!

Theresia

Schnittmuster "Kaschi" von Pech und Schwefel - Freebook bei Alles für Selbermacher (Schnitt-Abbau-Challenge!!), Graziara von raxn für Alles für Selbermacher

Donnerstag, 1. September 2016

Sommerlich geht's weiter

Ich habe heute keine Kinder zu Hause - und mein Mann ist auch unterwegs. Ideal für etwas Me-Zeit und grad die Lust, euch wieder was zu zeigen!


Ich trage gern und oft Kleider. Zu nähen auch toll: gehen eigentlich flott und ich habe nicht, wie bei einem Rock, das Problem, was ich dazu anziehe (deswegen liegen die meisten Röcke ganz stiefmütterlich behandelt die meiste Zeit im Schrank). 


Diesen Sommer habe ich mich an Kleider aus Webware "gewagt". Hört sich jetzt schlimmer an, als es war, denn die Schnitte sind locker und nichts mit Abnäher oder so. Also, durchaus zu schaffen ;-)

Schon längere Zeit lagern einige Schnittmuster von "Schnittchen" auf meinem Laptop. Und jetzt war endlich die Zeit reif dafür! Die Homepage und die Schnitte haben es mir so angetan. Einige Kleider sind da echt so genau meins.


Naja, Entschluss gefasst, Stoff bestellt (Webware habe ich wenig daheim - ganz ehrlich! Deswegen war das bestellen unbedingt notwendig) und bei Alles für Selbermacher fündig geworden.

Joah und heute zeige ich euch das Kleid "Lucie". Meine Version sieht anders aus, als das Foto von Schnittchen. Noch dazu habe ich je gute 4 cm an den Seiten weggegeben und ich finde es noch immer gut weit. 


Aber so, dass ich mich wohlfühle und der Stoff ist total angenehm zu tragen und auch zu nähen gewesen. 

Ich bin noch immer sehr begeistert von den "Schnittchen"-Schnitten - auch wenn ich meine 2 Kleider wirklich sehr viel enger nähen musste (mein zweites zeige ich euch demnächst). 


Habt noch einen schönen, sonnigen Donnerstag - ich werde heute wieder einmal bei RUMS vorbeischauen - das letzte Mal ist schon viel, viel zu lange her!

Habt es fein, lasst es euch gutgehen!

Theresia


PS: Letztens hat mich jemand gefragt, warum ich auf den Fotos so selten Schuhe anhabe… Weil ich sonst eigentlich daheim auch meistens barfuß unterwegs bin - der simple Grund. So fühle ich mich am wohlsten - gerade im Sommer, wenns draußen warm ist oder die Wiese noch taunass. Was gibt es da schöneres, als barfuß rumzulaufen??