Donnerstag, 12. Februar 2015

Rums: Wintermantelrock!

Ihr lieben Blogleser!

Heute wird wieder gerumst - etwas später diesmal, weil wir bis jetzt internetlos waren :-(. Das ist echt eine Herausforderung: keinen Supplierplan, den man abrufen kann, keine Mails checken - nein, denn auch am Handy war das Internet tot.

Jetzt läuft es hoffentlich wieder… Heute möchte ich euch ein neues Lieblingsteilchen von mir vorstellen! Ich bin ja ein bekennender Upcycling-Fan (auch wenn oft nichts über neue wunderbare Stoffe geht, aber älteren Sachen wieder neues Leben einzuhauchen, hat auch was für sich!). Schon im Spätherbst habe ich von lieben Freunden einen wunderbaren Wollmantel bekommen, um aus diesem noch etwas zu machen.


Die einen oder anderen unter euch haben vielleicht schon die eBook-Readerhülle von unserem Älteren gesehen - das war einmal ein kleiner Teil des Mantels. Heute stelle ich euch den größeren Teil vor und was daraus wurde: ein Rock für mich nach dem Sweet-Winter-Rock von Näähglück.


Das Vorderteil habe ich schräg zugeschnitten - so konnte ich eine Tasche belassen und mit der schräg verlaufenden Knopfleiste bin ich sehr zufrieden (innen habe ich die Knopfleiste zugenäht ;-) ). Die Passform des Rockes mag ich so gern - bereits der erste Sweet-Winter-Rock hat einen besonderen Platz im Kleiderschrank - nein eigentlich hat er keinen fixen Platz, weil er nach dem Waschen meist gleich wieder getragen wird. 


Für den Wintermantel hat sich der Schnitt einfach angeboten. Unten noch mit einem schwarzen Schrägband versäubert und oben ein Bündchen aus schwarzem Jersey und FERTIG!! Das schwierigste war wirklich die Entscheidung, wie ich die Teile zuschneiden sollte. 

Und jetzt habe ich ein nicht mehr getragenes Kleidungsstück gut verwertet und der Rock ist so angenehm warm und bequem! Was sagt ihr dazu???


Die Fotos draußen sind heute in der Früh noch schnell entstanden, bevor ich in die Schule gefahren bin. Ich wollte extra draußen fotografieren wegen dem Licht und so. Und was ist??? ES IST NEBELIG UND GRAU UND EINFACH *GRRRR*. Aber so habt ihr zumindest einen Einblick, wie es bei uns seit Montag aussieht: grau in weiß :-( Ich hoffe auf etwas mehr Sonne in den kommenden Tagen.

So, jetzt habt noch einen wundervollen Donnerstag. Wir haben jetzt noch Zeugnisgespräch mit dem Sohnemann (aber nachdem er so ein Musterschüler ist, wird das schnell gehen) und dann muss ich sein Faschingskostüm noch umnähen, weil es zu groß ist. 

Alles Liebe


Theresia

PS: Ich freue mich jedesmal SEHR über eure Kommentare!!!

Schnitt: Sweet-Winter Rock von Näähglück
Verlinkt bei: Rums, Create in Austria


Kommentare:

  1. Upcycling, finde ich immer sehr gut. Due Idee mit der schräg laufenden Knopfreihe hat was. LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub dir, dass der Rock warm ist, wenn du damit dann sogar kurzärmlige gehen kannst *gacker* ... gut recycelt deinen alten Mantel
    LG birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Liebe Birgit - Danke für deine lieben Worte - und ja ;-) mir war nicht übermäßig kalt, aber die Außentemperaturen waren auch eigentlich nicht so dramatisch (also über null waren wir). PS: In die Schule hab ich aber dann doch noch was langärmeliges angezogen - sicher ist sicher! Hab es fein, und: ich hab dein neues Blogoutfit schon begutachtet!!! Sehr toll geworden!!!

      Löschen
  3. Ganz klasse- wie immer!!!
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich super, der Rock! die schräge knopfleiste ist genial. Alles liebe, nina

    AntwortenLöschen