Donnerstag, 26. November 2015

Ich und Sweatjacken…..

Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch was ganz besonderes zeigen… Ich bin ja eigentlich so gar kein Sweatjacken-Typ und trage auch eher selten welche. Eigentlich. Denn, wie derzeit des öfteren passiert es mir, dass ich einfach Termine, Dinge,… übersehe. So auch beim letzten Aufruf zum Probenähen von Sophie von Näähglück, bei dem ich mich eigentlich entschuldigen wollte, aber dann vergessen habe. Irgendwie war dann alles plötzlich im Laufen und dann wollte ich auch keinen Rückzieher mehr machen.


Verschlafen - also musst du es auch ausbaden - so mein Motto. Nachdem ich den Schnitt gesehen hatte - ja er ist ja schon toll, aber halt eine Sweatjacke - ging es mal ans Stoff kaufen (denn ja, gelegentlich vernähe ich gleich bei der ersten Version neuen, tollen, schönen Stoff, denn bei manchen Erstellern weiß ich, dass es im großen und ganzen einfach passt!). 


Bei Sonja von stoff.Art in Linz hab ich dann einen traumhaften kuscheligen Bio-Wintersweat von Lebenskleidung in altrosa-meliert entdeckt (neben einem sehr gemütlichen Trätschchen)… und dann kam auch die Lust und der Drang, die Jacke zu nähen. 


Und jetzt sitze ich täglich daheim auf der Couch am Abend, seit das Wetter von spätsommerlich-warm in wintergrau-kalt umgeschlagen hat und trage meine kuschelige Arja! (Okay, auch schon nachmittags, weil ich derzeit einfach ständig müde bin und oft ziemlich fertig, wenn ich von der Schule nach Hause komme und deswegen auch nachmittags schon viel Zeit auf der Couch verbringe - um dann abends, wenn die Kids schlafen, wieder soweit fit zu sein, um Unterricht vorzubereiten. Für Tipps mein Energielevel wieder etwas in die Höhe zu treiben bin ich dankbar - also nur her damit! :D). 


Durch die Nähte am Rücken sitzt sie einfach toll, schön körpernah und so bequem!!! Von der Länge habe ich die mittlere Variante genommen und bin damit sehr zufrieden. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist wirklich sehr gut und so sind auch Reißverschluss und Belege kein Problem! 

Ich kann euch diese Jacke sehr ans Herz legen - den wie gesagt, auch ich als eher keine Sweatjackenträgerin bin schwer verliebt in meine fertige Arja und war erstaunt, wie schnell und problemlos das Nähen von der Hand ging!


Also - für alle, die sich noch unsicher sind: traut euch! Es ist halb so wild und das Ergebnis wird euch hoffentlich so begeistern wie mich!

Alles Liebe und noch einen schönen Schneegestöber-Tag!!

Theresia

PS: Und wer ganz genau auf den Fotos guckt, kann einen superdoofen Fehler entdecken, denn ich beim Nähen gemacht habe!!!! Inzwischen habe ich mich damit angefreundet, aber im ersten Moment *grrr*. Vor allem bin ich da gerade geplatzt vor Freude über meine Jacke und dann hab ich DAS entdeckt….. joah. Aber so eine Jacke hat sonst einfach keiner :D Und, Fehler entdeckt?


HardFacts:
Den Schnitt gibt es seit letztem Wochenende bei Näähglück zu kaufen - nämlich hier! Der Stoff ist - wie schon erwähnt - gekauft bei stoffArt in Linz (PS: liebe Sonja - ich komme bald wieder :D). 
Und zu finden bin ich heute u.a. wieder einmal in der RUMS-Galerie (oh yeah!!!), out now und natürlich bei Create in Austria!




Sonntag, 8. November 2015

Noch ein Kokosnuss….

Schönen guten Abend!

Die Zeit saust gerade nur so dahin und ich bin so im ganz normalen Familien-Schulalltag gelandet. Es läuft rund, aber natürlich: etwas mehr Frei- und Auszeiten wären gelegentlich fein - vor allem auch zum Nähen. Letztes Wochenende hatte ich aber zwei Tage ganz allein daheim. Da haben die Maschinchen geglüht - keine Frage. Aber nicht nur: denn bei dem strahlenden Herbstwetter musste ich auch noch einiges im Garten erledigen und am Friedhof gab es auch was zu tun.


Jetzt muss ich nur noch all die Sachen, die ich genäht habe, fotografieren…. Und das ist grad gar nicht so einfach mit unserem Wusel… Aber immer schön langsam und mit der Ruhe und dann klappt es hoffentlich mal. 


Heute gibt es zur Abwechslung mal wieder den Drachen Kokosnuss zu sehen (oh ja… und da ist noch immer was vom Stoff übrig). Ich habe mal wieder einen neuen Shirt-Schnitt probiert (Linus von Marias Schatztruhe) und mag den Schnitt! Etwas Platz hat Wusel noch zum Reinwachsen, aber das ist schon okay so.


Diesmal habe ich Fake-Covernähte probiert (und bin zu dem Entschluss gekommen, dass mir das zu aufwendig ist). Sollte mein Mann hier mitlesen: Liebster, ich wünsche mir zu Weihnachten eine Covermaschine! :D Nein, wirklich: die Fake-Covernähte haben mich fast wahnsinnig gemacht, vor allem: keine Ahnung, wie man die Overlocknaht beim Ärmel dann ansteppen soll… da hab ich im Schneckentempo genäht (ich bin sonst eher die Vollgasfahrerin bei der Nähmaschine) und selbst da musste ich einige Male trennen, weil ich nicht ordentlich hinkam. Das mach ich nicht mehr hab ich beschlossen…. 


Wir stürzen uns dann morgen wieder in eine volle Woche: Martinsfest vom Kleinen, Geburtstag vom Großen, Tag der offenen Tür bei uns an der Schule… 


Und was ich heute entdeckt habe: die Ankündigung vom Weihnachtskleid Sew along auf memademittwoch. Da muss ich unbedingt dabei sein! Liegt doch hier noch der traumhafte Me-Stoff, der mit dem Goldglitzer so ganz wunderbar zu Weihnachten passt. Vielleicht hat ja jemand von euch Lust und Laune, zur gleichen Zeit ein Weihnachtsoutfit mitzunähen! Und sonst bin ich über Schnittmustertipps für diesen Traumstoff dankbar! 


Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend, lasst es euch gutgehen und das Wochenende schön ausklingen!


Theresia


Schnittmuster Raglanshirt Linus von Marisas Schatztruhe, die Mütze ist ein Pink Drops aus Ottobre 4/2015
Stoff von stoffparties.at und aus meinem Stofflager
Zu finden diesmal bei Made4Boys, Kiddikram und Create in Austria