Donnerstag, 31. Dezember 2015

Eine magische Zeit

Ihr Lieben!

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Ich mag die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester sehr. Das letzte Jahr nochmal Revue passieren lassen, Zeit aufzuräumen - innerlich und äußerlich - Vorsätze fürs kommende Jahr fassen, Ideen sammeln…. Vieles zu tun und doch auch gut, dass dafür Zeit da ist.


Heuer war es irgendwie anders. Alles. Nach dem heiligen Abend ist Wusel krank geworden. Seit dem bin ich die meiste Zeit bei ihm daheim. Er hat Fieber, ist so anhänglich und seit gestern plagt ihn ein fürchterlicher Husten. Ganz arm der Kleine, aber auch sehr anstrengend. Vor allem die Nächte. 


Der Ältere war zum Glück ein paar Tage auf Judo-Trainingslager. So hatte er etwas Abwechslung und Action. Und eigentlich wollten die zwei Silvester und anschließend ein paar Tage bei meinen Eltern verbringen… der Große fährt, aber der Kleine bleibt nun bei uns… 

Dazu kommt, dass ich gestern meine Nähmaschine zur Reparatur schicken musste :-(. Ich fühle mich gerade etwas "unvollständig". 


Aber nichts desto trotz freue ich mich auf ein neues, wunderbares Jahr. 2015 hielt einiges für uns bereit - viel Schönes, Bereicherndes, aber auch Verletzendes, Kränkendes und Trauriges. Und ich hoffe, dass im kommenden Jahr die schönen, bereichernden, traumhaften Momente überwiegen, dass wir alle gesund bleiben, zufrieden und gemeinsam den Alltag gestalten und bewältigen können. 


Und für naehnanu…. ja, da wünsch ich mir, dass es aufregend weitergeht. Eine erste Neuerung hat sich heute schon ergeben… Deswegen wird es wohl nicht langweilig hier - hoffe ich zumindest. Außerdem stehen ja zwei tolle Nähevents an, auf die ich mich sehr freue: im Februar "zugenäht und geplottet" und im Juni "Alles näht". Wer weiß, was sich da dann alles ergibt. Ich bin offen für vieles, hab auch schon einige Ideen. 


Als letztes RUMS für heuer zeig ich euch eines meiner Lieblings-Herbstoutfit: ein selbstgemachter Poncho nach dem Tutorial von GrinseStern. Das war wohl die beste Idee heuer, einen Poncho zu nähen - bei dem tollen Wetter und hohen Temperaturen habe ich den wirklich lange getragen im heurigen Herbst.


Einen guten Rutsch und einen wundervollen Start ins neue Jahr wünsche ich euch von Herzen!

Theresia


Schnitt: DIY 5 Minuten Poncho von GrinseStern, Stoff ist ein wunderbarer, leichter Strickstoff ebenfalls von GrinseStern (Kleid und Loop sind gekauft  - das Kleid ist von der wunderbaren Marke "armedangels" und ein absolutes Lieblingskleid in meinem Schrank!!!) 

Meinen Poncho gibt es bei RUMS und CIA zu sehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen