Donnerstag, 30. Juni 2016

Gut Ding braucht Weile

… ja, so ist es manchmal im Leben, oder? Heute möchte ich euch so ein "gut Ding" zeigen. Meine FrauJulie! Das Kleid ist schon letzten Sommer entstanden, hat mich auf unseren Österreich-Urlaub begleitet und ist auch heuer schon einige Male im Einsatz gewesen. 


Hier in den Blog hat es mein Kleid allerdings noch nicht geschafft - das wird jetzt endlich nachgeholt!


Der Stoff "Frida Quadrille" von Lillestoff hat es mir sofort angetan. Gesehen bei Sonja von stoffArt, befühlt und sofort als "Meins" abgestempelt. Dass daraus ein Kleid werden sollte, war auch bald klar und die Wahl fiel schließlich auf FrauJulie von Fritzi Schnittreif. 


Es hat so Spaß gemacht, den tollen Stoff zu verarbeiten und der Schnitt hat mir auch total zugesagt. Einzig mit dem Tunnel annähen habe ich schwer gekämpft - das weiß ich sogar heute noch, ein Jahr danach! Und ehrlich: ganz gerade ist er noch immer nicht ;-)


Nach wie vor ist es ein gern getragenes Stück bei mir im Schrank. Und Kleidungsstücke, die man in der 2. Saison genauso gern trägt wie in der ersten sind doch schon mal ein tolles Resultat beim Selbernähen.


Ich bin schon gespannt, wer sich heute noch so in der RUMS-Galerie tummelt. Ich werde auf alle Fälle noch durchschmökern, auch wenn ich nach einem langen Konferenztag schon ziemlich erledigt bin!

Habt einen feinen Donnerstag!


Theresia


Stoff: Frida Quadrille von Lillestoff, gekauft bei stoff.Art, Schnitt "FrauJulie" von schnittreif.

Verlinkt bei Create in Austria und RUMS



Kommentare:

  1. Das passt sehr gut zu Dir und gefällt mir auch richtig gut. Derr Stoff ist wunderbar zu dem Kleid.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid steht dir prima!
    Die Farbe lieb ich ja sowieso, wie du weißt.
    Und PS: euer Garten im Hintergrund schaut klasse aus!
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Stoff und schöner Schnitt!

    AntwortenLöschen